Im Oktober 2013 fanden in der Tonhalle Düsseldorf drei Konzerte unter dem Titel 'Entartete Musik: Willkommen in Deutschland - Ein Gedenkkonzert' statt. Die Konzerte waren eine Kooperation des Sinfonieorchesters der Robert Schumann Hochschule mit der Punkband Die Toten Hosen. Dabei wurden sowohl die Konzerte als auch umfangreiches Dokumentarmaterial von Studierenden des Vertiefungsmoduls Musik und AV-Produktion aufgezeichnet. 

Regie bei den Konzertaufnahmen führten Moritz Hils und Alexander Kühn. Tonmeister waren David Ropertz (Schwerpunkt Musikproduktion) und Charel Bourkel (Schwerpunkt Klassische Musikaufnahme). Unter der Regie von David Füsgen entstand ein 53-minütiger Dokumentarfilm der einen Einblick in die Proben, die Hintergründen des Projekts und die Konzertabende bietet.